Kommode

An prominenter Stelle in Berlins Mitte positioniert erlebte das 1774 fertiggestellte Gebäude im seinem Inneren mehrere Umbaumaßnahmen und im Zweiten Weltkrieg einen hohen Zerstörungsgrad. Spannend ist dabei die "Macht der Hülle", also die Beziehung zwischen Innenleben und Gebäudehülle ebenso wie der denkmalpflegerische Umgang mit dem Gebäude nach 1945.

SecuTherm Aufbau 1

Feuchtigkeitsschäden, egal ob durch Einbaufeuchte oder eindringendes Wasser, sind die häufigsten Ursachen für Bauschäden. Zum Schutz vor weiteren Schäden an Dach und Gebäude werden diese nassen Dächer immer noch kategorisch abgerissen, warum? Bisher war es nicht möglich, das eingeschlossene Wasser abzuleiten. Mit SecuTherm wird ein natürliches Prinzip geschaffen, diese eingeschlossene Feuchte abzuleiten, und zwar immer und zeitnah.

Kommode

An prominenter Stelle in Berlins Mitte positioniert erlebte das 1774 fertiggestellte Gebäude im seinem Inneren mehrere Umbaumaßnahmen und im Zweiten Weltkrieg einen hohen Zerstörungsgrad. Spannend ist dabei die "Macht der Hülle", also die Beziehung zwischen Innenleben und Gebäudehülle ebenso wie der denkmalpflegerische Umgang mit dem Gebäude nach 1945.

FWK 4

Den Termin am Mittwoch, den 08.06.2016 um 19:00 Uhr im AIV müssen wir leider aus terminlichen Gründen absagen. Der Termin wird zu einem spätern Zeitpunkt nachgeholt.

Wir bitten um Verständnis! Bitte weiter sagen! Ihr AIV zu Berlin

Renaissance der Altstadte 1

Einladung zum Symposium der Berliner Bürgervereine

Ziel des Symposiums ist es, angesichts der drei spektakulärsten deutschen Altstadterneuerungen in Potsdam, Dresden und Frankfurt die unterschiedlichen Erfahrungen, Strategien und politischen Konstellationen zu vergleichen und zu diskutieren. Maßgebliche Vertreter der Rekonstruktionen des Dresdner Neumarkts, des Potsdamer Alten Marktes und des Frankfurter DomRömers werden die Geschichte und die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentieren. Es geht um den Versuch, trotz unterschiedlicher Ansätze und Voraussetzungen das Gemeinsame einer Renaissance der Altstädte herauszuarbeiten.

Termin: Freitag, 3. Juni 2016, 15-20 Uhr
Ort: Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

download flyer

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen