urban lab poster schracc88g

Das als Think&Do Tank konzipierte Forschungsprojekt vernetzt seit 2016 Studierende der Architektur und des Urban Design, IngenieurInnen und ArchitektInnen sowie lokale AkteurInnen aus Zivilgesellschaft, Verwaltung, Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft aus Kolumbien und Deutschland in Workshops, Symposien und baulichen Interventionen. Gemeinsam entwickelten sie neue Ideen für eine nachhaltige Transformation der informellen und von Umsiedlung bedrohten Siedlung Moravia in Medellin. Eines dieser Projekte - ein Begegnungsort und Laboratorium für gesunde Ernährung, Umweltbildung und Urban Agriculture - wird aktuell an der TU Berlin von Studierenden detailliert geplant, um im kommenden September mit der lokalen Community in Medellín realisiert zu werden. 

Die Referenten: Nach ihrem Studium an der TU Berlin sowie langen Auslandsaufenthalten in Brasilien, Chile, Kolumbien und Mexiko haben Maximilian Becker, Albert Kreisel, Nina Pawlicki und Tobias Schrammek 2016 das Architekturkollektiv Urban Oasis gegründet. Im lateinamerikanischen Kontext setzen sie sich intensiv mit informellen Stadtquartieren auseinander und entwickeln gemeinsam mit lokalen AkteurInnen Projekte, die neue Formen der Ko-Produktion von Stadt austesten. Neben den konkreten Interventionen sind sie besonders an den zugrunde liegenden partizipativen Prozessen interessiert und an der Frage, wie sich diese abstrahieren und in andere Kontexte übertragen lassen.

Vortrag am Montag, 9. Juli um 19 Uhr beim AIV. Der Eintritt ist frei.

https://urbanlabmedellinberlin.com/

urban lab poster schracc89

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen