Abb 01 Frontansicht

Berlin und seine Baugeschichte: Die Wilmersdorfer Moschee

Die Wilmersdorfer Moschee ist die älteste erhaltene Moschee Deutschlands und ein einzigartiges Bauzeugnis der 1920er Jahre. In vier Bauabschnitten wird das Bauwerk derzeit umfassend saniert. Die Sanierungsplanung übernahm D:4 Architektur.

Referenten: Marcus Nitschke, Theologe, Architekturhistoriker, Mitinhaber und Geschäftsführer des Architekturbüros D:4 in Berlin und Hamburg

Termin: Montag, 28.05.2018 um 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei

download Artikel Moschee

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen