Raj_2.jpg

Foto: Ariel Huber

Mahendra Raj begann seine Karriere 1951 als erster Ingenieur auf der Baustelle von Chandigarh. Fünf Jahre arbeitete er im indischen Team an der Ausführung jener Regierungsbauten von Le Corbusier, die im Juli 2016 als Weltkulturerbe gelistet wurden. Nach einem Studium in den USA eröffnete er ein eigenes Büro in seiner Heimat. Der 91-Jährige gilt heute als wichtigster Tragwerksplaner Indiens, denn mit seinen innovativen Lösungen für Bauten in Sichtbeton prägte er entscheidend die Architektur nach der Unabhängigkeit des Landes.

Programm download pdf:

Zur Geschichte von Chandigarh – Einführung von Bärbel Högner
Das Werk von Mahendra Raj – Präsentation von Rohit Raj Mehndiratta und Vandini Metha
Gesprächsrunde mit Mahendra Raj und dem Fotografen Ariel Huber

Im Anschluss get- together mit den Buchvorstellungen:

Bärbel Högner (2016): "Chandigarh nach Le Corbusier. Ethnografie einer postkolonialen Planstadt in Indien". Reimer, Berlin und Vandini Metha, Rohit Raj Mehndiratta, Ariel Huber (2016): "Structure: Works of Mahendra Raj". Park Books, Zürich

Termin: Dienstag, den 11.10.2016 um 19:00 Uhr im AIV Bleibtreustrasse 33, 10707 Berlin. download pdf

Anmeldung erbeten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Raj_1.jpgCHD Sec und ParlamentCHD-Gerichtshof.jpg

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen