rosso nimbus

Neue, flexible Arbeitsformen sowie der gelebte Teamgedanke moderner Unternehmensformen führen immer häufiger zu offenen Arbeitsplatzsituationen wie Großraumbüros und Kombibüros. Die offene Grundrißgestaltung birgt jedoch das Risiko einer gegenseitigen Lärmbeeinträchtigung der Mitarbeiter mit den einhergehenden negativen Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit.

Die Installation raumakustischer Maßnahmen zur Reduzierung der gegenseitigen Lärmbeeinträchtigung hat unmittelbaren Einfluß auf die architektonische Gestaltung der Innenräume. Die Berücksichtigung der akustischen Eigenschaften ist daher ein wichtiger Bestandteil des Entwurfsprozesses. Die Firma Nimbus hat sich auf Akustiklösungen für Großraumbüros spezialisiert und bietet insbesondere transparente Raumakustikelemente an, die moderne Innenraumgestaltungen unterstützen bzw. die es erlauben, denkmalgeschützte Innenräume mit minimaler optischer Beeinträchtigung, akustisch zu optimieren.

Im Rahmen des Vortrags der Akustikexperten der Fa. Nimbus (Referent: Herr Kühner) werden die akustischen Anforderungen unterschiedlicher Raumkombinationen vorgestellt und gestalterische Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Jens Hanisch/ AIV

Termin: Montag den 14.09.2015 um 19.00 Uhr im AIV, download pdf

rosso nimbus 1