Spandau sucht Investoren für beste Lagen - Der AIV-Schinkel-Wettbewerb 2014 verspricht Impulse für den Berliner Bezirk.

Erstmals im März 2013 berichteten neben den Wochenzeitungen Berliner Woche und Mein Spandau auch der Tagesspiegel über den AIV-Schinkel-Wettbewerb 2014: „Spandau bei Berlin“ lautet das Thema in diesem Jahr. Wohl in nur wenigen Berliner Bezirken zerschneiden Verkehrsachsen den Stadtkern so massiv wie im Spandauer Zentrum, die die Altstadt von den angrenzenden Quartieren abtrennen. Darüber berichtete auch der Der Tagesspiegel am 23.01.2013 und titelte „Spandau sucht Investoren in besten Lagen“.

Der Journalist Rainer W. During schrieb: „AIV-Vorstandsmitglied Professor Hans Aminde sieht Kernziele für den kommenden Wettbewerb in der Ausrichtung der Innenstadt zur Havel, der Neukonzeption der Verkehrssituation am Fernbahnhof und der Gestaltung des südlichen Altstadtzugangs."

Und baunetz.de berichtete: Spandau bei Berlin, sagen viele Spandauer, und das ist nicht unbedingt freundlich gegenüber Berlin gemeint. „Spandau an der Havel“, sagt der Berliner Architekten- und Ingenieurverein (AIV) zur Auslobung des Schinkel-Wettbewerbs 2014, der sich mit Berlin-Spandau auseinandersetzt. Die Potenziale der Spandauer Kernstadt sollen näher untersucht und ihre Qualitäten vor allem im Hinblick auf die Wassernähe geschärft werden."