Mit der Präsenz des Architekten- und Ingenieur-Vereins zu Berlin auf den Seiten seiner Medienpartner erreicht der Verein eine große Reichweite über das Land Berlin hinaus, was auch dem Interesse vieler Leser an der Arbeit des AIV entspricht, der auch überregionales Renommee genießt. Durch seine jüngste Kooperation mit dem Tagesspiegel arbeitet der AIV seit März mit dem in der Hauptstadt verankerten Blatt zusammen, das für seine kompetente und gründliche Berichterstattung bekannt ist und in dem über die wichtigsten Ereignisse des Tages berichtet wird, aber auch Themen der Baukultur und Stadtentwicklung einen besonderen Stellenwert haben.

Damit ist der Tagesspiegel für den AIV als kritischer Begleiter der Stadtentwicklung ein wichtiger Partner, der der Redaktion - wie im Gespräch mit anderen Medien auch -  mit seinen Experten in Interviews und kritischen Expertisen Auskunft bietet. Darüber hinaus ist für eine meinungsstrake und öffentlichkeitswirksame Pressearbeit das Internet wichtiger denn je. Deshalb ist der AIV schon vor Jahren eine Medienpartnerschaft mit den Onlinemagazinen German Architects und Architekten24 eingegangen und konnte in diesem Jahr auch Competitionline für eine Kooperation gewinnen. Die drei Portale unterstützen nicht nur Bauherren, Architekten und Ingenieure durch spezielle Angebote bei ihrer täglichen Arbeit. Sie setzen auch in der Berichterstattung eigene Akzente und tragen damit zur Meinungsvielfalt bei, ermöglichen spannende wie gründliche Betrachtungsweisen über Architektur und Stadtentwicklung, nicht zuletzt durch ausgezeichnete Abbildungen. Der AIV liefert deshalb seinen Medienpartnern umfangreiches Bildmaterial aus den zu den AIV-Schinkel-Wettbewerben eingereichten Arbeiten und trägt so einerseits zur Nachwuchsförderung bei. Gleichzeitig vermitteltt der Verein mit dem Wettbewerb einen seiner zentralen Beiträge zu den aktuellen Debatten über die Baukultur und fordert dazu auf, sich von den durch Kreativität und Phantasie geprägten jungen Entwürfe begeistern zu lassen: Für neue Ideen und für die Zukunft der Stadt Berlin.

In den kommenden Newslettern stellt Ihnen der AIV seine Medienpartner in kurzen Porträts vor.

Presseanfragen: Jörg Brause, Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon: (030) 24532-125, Mobile: (0170) 6878 007 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  www.aiv-berlin.de