Georgenkirche Sprengung

Aus dem Erläuterungstext:

"Mit der flächenhaften Zerstörung der Berliner Innenstadt im Zweiten Weltkrieg und den darauf folgenden Abrissen beschädigter und unbeschädigter Bausubstanz wurden innerhalb des bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts ummauerten Stadtgebiets die baulichen Relikte von mehr als zwei Dutzend Kirchen und Synagogen abgerissen. Wenn selbst zwei Dutzend Sakralgebäude vergessen sind, welche Gebäude und Geschichtsorte sollte Berlin dann künftig erinnern? Die Wiederentdeckung Berlins muss mit den wichtigsten Gebäuden, den Sakralgebäuden, beginnen. Die Orte der ehemaligen Gotteshäuser sollten dem Alltag wieder enthoben werden und erneut ihren gebührenden Platz im kollektiven Gedächtnis der Stadt erhalten."

Co- Kurator der Ausstellung: AIV- Vorstandsmitglied Dr. Benedikt Goebel

Ort: St.-Thomas-Kirche am Mariannenplatz, 10997 Berlin Kreuzberg
Termine: 13.09 - 29.11.2015, Mo. - Fr. 11- 14 Uhr / Samstag 11- 16 Uhr

Veranstalter: Bürgerverein Luisenstadt e. V., www.buergerverein-luisenstadt.de

download flyer

Lafayette Tower

Fotografien von Prof. Dr. Carsten Krohn aus seinem im Birkhäuser Verlag erschienenen Buch Mies van der Rohe. Das gebaute Werk. Feine Drucke auf mattem Hahnemühle - Papier. Lesen Sie auch die BAUNETZWOCHE vom 13. August mit einem ausführlichen Interview mit Carsten Krohn. Das Buch kann im AIV erworben werden. Der Tagesspiegel berichtete.

Termine: 15.09 - 17.12.2015, Di. und Do. 10- 15 Uhr und nach Vereinbarung

Ort: Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin, Bleibtreustrasse 33, 10707 Berlin

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 030 / 883 45 98

Das gebaute Werk

42885568z

Von Dr. Peter Lemburg, AIV Berlin

Ende 2013 wurde eine West-Berliner Inkunabel des Nachkriegs-Wiederaufbaus, das ehemalige "Zentrum am Zoo", nach mehrjähriger Sanierung wiedereröffnet. Seit der Mitte der 1950er Jahre besetzt das städtebaulich wie architektonisch bedeutende Gebäudeensemble einen auch stadtgeschichtlich exponierten Stadtraum zwischen Zoologischem Garten und Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Das nunmehr in "Bikini Berlin" umbenannte Denkmalensemble nimmt in Teilen diese alten Strukturen wieder auf, ergänzt sie aber auch um eine aufsehenerregende Concept Shopping Mall und ein nicht weniger individuelles Themenhotel mit Orientierung auf den Zoologischen Garten.

Bezug über den Imhof Verlag

AIV FB 2

Immer aktuell und up to date: Der AIV bei Facebook! Hier posten wir weitere, interessante Berichte und Inhalte rund um die Arbeitswelt von Architektur, Ingenieurwesen, Kunst und Umwelt - mit dem Fokus auf Berlin.

Ihr AIV zu Berlin

ICC

TERMINAL ICC: Tagesspiegel

KOLOSS ICC: Sueddeutsche

KOSTEN ICC: Morgenpost