Ithweg 7 w

Der AIV zu Berlin ist von seinem Mitglied und Schinkelpreisträger Heinz Diesing vor dessen Tod in 1991 als Nacherbe eingesetzt worden. Die Erbschaft soll verwendet werden, um den AIV bei der Durchführung des Schinkel-Wettbewerbes finanziell zu stützen und in diesem Rahmen einen eigenen Preis auszuloben.

Der AIV zu Berlin hat sich entschlossen, die Immobilie in einem Bieterverfahren zu veräußern, um dem Verein die Einnahme zukommen zu lassen, die am Markt zu erzielen ist. Dieses Verfahren soll den Vereinsvorstand hinsichtlich der Bewertung der Immobilie entlasten.

Weitere Informationen stehen im Exposé

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen