Die Summer School für Studierende des St. Petersburger State University of Architecture and Civil Engineering (SPSUACE) fand vom 08.09 - 17.09.2011 in Berlin statt. 12 Master- Architekturstudenten aus St. Petersburg, Berlin und Cottbus trafen zu einem internationalen Forum unter Leitung des AIV in Berlin zusammen. Die Aufgabenstellung (Erweiterung des ICC Berlin) wurde in Teams von 2-4 Personen bearbeitet.

Die Arbeit von Irina, Anastasya und Robert, St. Petersburg University und UdK Berlin

  • 1analisys
  • 2transport
  • 4idea2
  • 5
  • 9.1
  • sdfs copy
  • top3
  • u1
  • u3
  • u4

Die Arbeit von Schneschana, Galina und Kevin, St. Petersburg University und BTU Cottbus

  • 02_c_area
  • 03_c_distances
  • 04_solidvoid_5000
  • 05_master
  • 06_section1000
  • 08_sektion 1_500 kopie
  • 10_
  • 11_

Die Arbeit von Vika, Jury und Martin, St. Petersburg University und BTU Cottbus

  • n_1
  • n_2
  • n_22
  • n_3
  • n_5
  • n_6
  • n_7
  • n_8
  • n_9

Die Arbeit von Gleb, Manas, Iuliia und Hoda, St. Petersburg University

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08

Die Arbeit von Lisa, Anne und Anna, St. Petersburg University

  • lisa-anne-anna_seite_01
  • lisa-anne-anna_seite_02
  • lisa-anne-anna_seite_03
  • lisa-anne-anna_seite_04
  • lisa-anne-anna_seite_05
  • lisa-anne-anna_seite_06
  • lisa-anne-anna_seite_07
  • lisa-anne-anna_seite_08
  • lisa-anne-anna_seite_09
  • lisa-anne-anna_seite_10
  • lisa-anne-anna_seite_11

 

Zur Geschichte der Deutsch- russischen Summer School

In den Jahren 2009 und 2010 vergab der AIV Stipendien an je zwei Studierende der SPSUACE, denen damit ein einjähriges Studium an der Berliner Universität der Künste im Fachbereich Architektur und Bauwesen ermöglicht wurde. Die Stipendiaten wurden aktiv in den Lehrablauf einbezogen und individuell betreut. Der AIV unterstützte weiterhin die Vermittlung von Praktika während der Semesterferien in Berliner Architekturbüros, die Einblicke in die Arbeitsweisen und  -techniken vermittelten und einen Beitrag zu Finanzierung des Lebensunterhaltes leisteten.

Die Summer School 2011 für Studierende des St. Petersburger State University of Architecture and Civil Engineering (SPSUACE) fand vom 08.09 - 17.09.2011 in Berlin statt und schließt nun das Engagement des AIV in diesem Bereich ab. 12 Master- Architekturstudenten aus St. Petersburg, Berlin und Cottbus trafen zu einem internationalen Forum unter Leitung des AIV in Berlin zusammen. Neben der fachlichen Fortbildung vermittelte die gemeinsame Bearbeitung eines Projekts (Erweiterung des ICC Berlin) auch interkulturelle Kompetenzen: das gegenseitige Verständnis für zwei unterschiedliche Länder. Teilgenommen haben zehn Masterstudenten der SPSUAC sowie Studierende der Universität der Künste und der Brandenburgisch Technischen Universität Cottbus.

Der AIV Berlin versteht die Stipendien und die Summer School als Teil eines zivilgesellschaftlichen Engagements des ehrenamtlichen Vereins. Sie sollen die Verbindungen zwischen den Menschen, den Regionen und Ländern stärken, den  Dialog der Zivilgesellschaften fördern und insbesondere Aspekte der Baukultur und der nachhaltigen umweltbewussten Planung in den Vordergrund stellen.

Wir danken den großzügigen Förderern und Sponsoren der Summer School 2011:

degewo UdK Berlin DKB

Al Rostamani

 

Eindrücke der Deutsch- russischen Summer School

01020304005